FAQ - Frequently Asked Questions

Verwendung des UZH-Logos durch Studierende

Frage: Dürfen Studentinnen und Studenten der UZH das UZH-Logo für ihre Arbeiten an der UZH verwenden?

Antwort: Studierende und Doktorierende an der UZH dürfen auf ihren Arbeiten, die sie an der UZH schreiben (z.B. Semester-, Bachelor-, Masterarbeiten oder Dissertationen), das UZH-Logo verwenden, solange das UZH-Logo korrekt dargestellt wird. Damit wird die Zugehörigkeit zur UZH unterstrichen. Sie können zudem – müssen aber nicht –  für ihre Publikationen die CD-Vorlagen der UZH verwenden. Nicht verwenden dürfen sie das UZH-Logo oder UZH-Vorlagen für private Zwecke oder für studentische Aktivitäten ausserhalb der Forschungs- und Abschlussarbeit. Letzteres braucht eine separate Bewilligung. Entsprechende Anträge sind bei der Delegierten des Rektors für Kommunikation einzureichen.

Weiterverwendung alter Geschäftspapiere

Frage: Dürfen alte Geschäftspapiere (Visitenkarten, Schreibkarten, Couverts, Adressetiketten) nach der Einführung des neuen CDs weiter verwendet werden?

Antwort: Nein. Gedruckte Geschäftspapiere im alten Design, welche über die KDMZ bestellt worden sind, sollten ab dem Stichtag (1.11.2010) nicht mehr verwendet werden. Sollten grosse Bestände von fensterlosen Couverts im alten Design vorhanden sein, können diese auch noch länger verwendet werden, bis maximal Ende Übergangsfrist (31.7.2012). Dabei soll das alte Logo nicht durch Kleber mit dem neuen Logo überklebt werden, da dies meist zu qualitativ schlechten Resultaten führt.

Langer Institutsnamen

Frage: Wie viele Zeilen kann der Institutsnamen in den Büromedienvorlagen einnehmen?

Antwort: Drei, aber die Absenderanordnung ändert sich. Siehe CD-Manual Büromedien.

Umgang mit Untereinheiten

Frage: Wie gehe ich mit Untereinheiten (z.B. Abteilungen) in den Vorlagen um?

Antwort: Wenn ein Institut möchte, dass auch die Untereinheiten als Absender erscheinen, können sie bei den Korrespondenzvorlagen und Formularen die Untereinheit direkt unter das Institut setzen. Die Untereinheit ist dabei mit der Formatvorlage «Untereinheit» zu formatieren. Alternativ kann die Untereinheit auch im Absenderblock unter der Universitätseinheit erscheinen (in der Formatvorlage «Absender»).

In den restlichen Büromedienvorlagen (Publikationen, Präsentationen, Geschäftsdrucksachen) werden die Untereinheiten weggelassen. Alternativ können die Untereinheiten in den Publikationen und Präsentationen in der Fusszeile oder unterhalb des Titels in der Formatvorlage «Untertitel» positioniert werden. Bei Couverts soll der Absender so gewählt werden, dass die Rücksendbarkeit via Post gewährleistet ist.

Bezeichung der UZH-Standorte

Frage: Wie lauten die korrekten Bezeichnungen für die Standorte der UZH?

Antwort: Um die Einheit «Universität Zürich» zu bewahren, sind Bezeichungen wie «Universität Irchel» oder «Universität Zentrum» nicht mehr zulässig (siehe Sprachnormen). Für die Bezeichung der Standorte ergeben sich die folgenden Möglichkeiten, abhängig vom Kontext und vom verfügbaren Platz: «Universität Zürich, Zentrum» oder «Universität Zürich, Standort Zentrum». Analog dazu: «Universität Zürich, Irchel», «Universität Zürich, Standort Irchel», «Universität Zürich, Nord», «Universität Zürich, Standort Nord».

Visitenkarte / Adressnorm

Frage: Wieso wird in der Visitenkarte der Name der UZH-Einheit oben rechts hingeschrieben und dann im Adressblock - zusammen mit «Universität Zürich» - wiederholt?

Antwort: Zweck der Visitenkarte ist unter anderem, die Adresse korrekt weiterzugeben. Deshalb wird die komplette Adressnorm im Adressblock wiederholt (siehe Adressnorm). Der Name der UZH-Einheit wird oben rechts platziert, um die UZH-Einheit hervorzuheben. Falls Sie bei der Eingabe des Bestellformulars feststellen, dass der Institutsname keinen Platz hat, nehmen Sie bitte mit Thomas Trüb (Abteilung Ausrüstung und Logistik) Kontakt auf. Er wird mit Ihnen zusammen eine individuelle Lösung suchen.

Etiketten

Frage: Wie benutze ich die vorgedruckten A6-Etiketten, die ich von der KDMZ erhalten habe, zusammen mit den Word-Etikettenvorlagen?

Antwort:

  1. Legen Sie die A6-Etikette in den manuellen Einzug des Druckers, mit der schmalen Seite gegen den Drucker. Die Position des Logos ist vom Drucker abhängig.
  2. Meistens müssen Sie beim Drucker noch das Papierformat des manuellen Einzugs auf A6 einstellen.
  3. In Word stellen Sie nun A6 quer als Seitenformat ein. Falls A6 nicht vorhanden ist, müssen Sie die Masse selbst eingeben: 105 x 148 mm.
  4. Wählen Sie als Ausdruckfach den manuellen Einzug und drucken Sie die Etikette aus.

Hinweis: Bis die korrekte Position der Etikette im Drucker gefunden ist, müssen meistens ein paar Versuche gemacht werden. Nehmen Sie dazu am besten normales Papier, dass Sie auf A6 beschneiden und mit einer Positionsmarkierung versehen, z.B. einem Kreis am Platz des UZH Logos.

Couvert-Bestellungen KDMZ: Max. 30 Zeichen pro Zeile?

Frage: Warum haben im Bestellformular der KDMZ für Couverts nur 30 Zeichen in einer Zeile Platz, wo doch auf dem Couvert viel mehr Platz vorhanden wäre?

Antwort: Die drei Zeilen à 30 Zeichen werden beim Druck der Couverts auf eine Zeile zusammengefasst. Die minimale Anzahl von 30 Zeichen pro Zeile richtet sich nach der kleinsten verfügbaren Fläche, im Falle der Geschäftsdrucksachen nach der Adressetikette. Bei den Couverts haben mehr Zeichen auf einer Zeile Platz; da jedoch das selbe Formular für die Bestellung benutzt wird, werden hierfür die drei Zeilen für Couverts zu einer Zeile zusammengefasst. Bitte beachten Sie: bei den Couverts kann nur die UZH-Einheit vorkommen, nicht die Untereinheit. Dementsprechend wird auch alles fett gedruckt. Möchte ein Institut auch die Untereinheit mit auf das Couverts haben, dann muss diese durch ein Komma von der UZH-Einheit getrennt werden. Beides wird dann fett geschrieben (Bsp.: Philosophische Fakultät, Dekanat). Falls Sie bei der Eingabe des Bestellformulars feststellen, dass der Institutsname keinen Platz hat, nehmen Sie bitte mit Thomas Trüb (Abteilung Ausrüstung und Logistik) Kontakt auf. Er wird mit Ihnen zusammen eine individuelle Lösung suchen.

Sponsoren / Partner

Frage: Wo kann ich Sponsoren auf dem Brief platzieren?

Antwort: Sponsoren oder Donatoren gehören nicht auf Geschäftspapiere. Qualitätslogos wie Zertifizierungen dagegen können auf Geschäftspapieren platziert werden (siehe Spezifikation Partnerauftritte).

Frage: Wo kann ich Sponsoren auf Printmedien, Berichten oder Flyer platzieren?

Antwort: Im im Fussbereich der Titelseiten oder auf einer separaten Partnerseite. Detaillierte Angaben finden Sie im CD-Manual Partnerauftritte.

Frage: Wo platziere ich Partnerlogos auf Publikationen?

Antwort: Partnerlogos bei Forschungskooperationen werden im Header rechts vom UZH Logo platziert. Partner ohne Forschungskooperation (nur mit finanzieller Beteiligung) werden unten am Fuss platziert, wie Sponsoren. Siehe CD-Manual Partnerauftritte.

Kernsujet bei Kooperationswebites

Frage: Ist ein Kernsujet bei den Kooperationswebites vorgesehen?

Antwort: Bei UZH-ETH-Einheiten kann ein Kern-Sujet im Header oben rechts eingesetzt werden. Bei Einheiten mit mehren Kooperatoren sehen wir generell davon ab.

PDF-Ausdruck: Seitenränder stimmen nicht

Frage: Der Ausdruck der PDF-Version eines Büromediendokuments ist verkleinert, inklusive Logo oben links. Oder das Logo wird am oberen Seitenrand abgeschnitten.

Antwort: Achten Sie beim PDF-Ausdrucken darauf, die Seite in 100% zu drucken.

  • Beim Acrobat Reader und Acrobat Reader Browser-Plugin stellen Sie im Druckdialog bei «Seiteneinstellungen» ein:
    «Anpassen der Seitengrösse: keine»
  • Beim Safari-Plugin «Vorschau» lässt sich dies nicht einstellen. Drucken Sie das PDF nicht aus Safari heraus, sondern laden Sie es herunter und öffnen es im Programm «Vorschau».

Kurzbriefe: Kopfzeile kann nicht bearbeitet werden

Frage: Ich kann in den Kurzbriefvorlagen nicht in die Kopfzeile klicken, um die Vorlage zu parametrisieren.

Antwort: Die Kopfzeile der Kurzbriefe ist geschützt. Das Passwort dazu ist leer. Der Dokumentenschutz ist notwendig, damit die Auswahlkästchen am Computer ausgefüllt werden kann. Damit Sie die Kurzbriefvorlage parametrisieren können, müssen Sie den Dokumentenschutz aufheben - und nach erfolgter Parametrisierung wieder einrichten. Bei den meisten Office-Versionen ist dies relativ einfach:

  • Menü «Extras > Dokumentenschutz aufheben»

Dokumentenschutz wieder einrichten:

  • Menü «Extras > Dokument schützen: Formulareingabe» > OK

Für Office 2007 ist das etwas komplizierter. Hier die Anleitung:

A) Dokumentenschutz aufheben

  1. Menü «Überprüfen > Dokument schützen > Formatierung und Bearbeitung einschränken»
  2. Seitenleiste «Formatierung und Bearbeitung»: «Schutz aufheben»

B) Dokumentenschutz wieder einrichten

  1. Seitenleiste «Formatierung und Bearbeitung»: «Nur diese Bearbeitungen …» aktivieren
  2. «Ausfüllen von Formularen» wählen
  3. «Ja, Schutz jetzt anwenden»
  4. Fenster «Dokumentenschutz anwenden»: Kennwort leer lassen.

Präsentationen: Fusszeile anpassen

Frage: Wie kann ich die Fusszeile in den Powerpoint-Vorlagen anpassen?

Antwort: Die Universitätseinheit in der Fusszeile kann nur in der Standard-Ansicht (und nicht in der Master-Ansicht) angepasst werden. Gehen Sie hierfür auf Ansicht «Kopf- und Fusszeile» und passen Sie die Universitätseinheit beim Feld «Fusszeile» an. Zunächst wird hier nur «Autor» angezeigt. Sobald Sie jedoch das Feld anklicken, können Sie die Universitätseinheit editieren.

Silbentrennung

Frage: Warum ist bei den Vorlagen die Silbentrennung nicht eingeschaltet, auch wenn die Absatzformatierung Blocksatz ist?

Antwort: Dies wurde bewusst so gewählt, da die automatische Silbentrennung zu Problemen führen kann. Vor allem bei den Mac-Office-Versionen 2004 und 2008 kann die automatische Silbentrennung dazu führen, dass die Seitendarstellung auf dem Bildschirm nicht der tatsächlich gedruckten entspricht. Ausserdem kann die automatische Silbentrennung beim Herumschicken von Dokumenten zu Problemen führen, wenn nicht überall die selben Wörterbücher installiert sind (betrifft alle Office-Versionen). Deshalb wird empfohlen, die Silbentrennung manuell durchzuführen – mittels bedingtem Trennzeichen. Natürlich kann die automatische Silbentrennung jederzeit eingeschaltet werden.

Copy/Paste oder Undo ändert Schriftgrösse (Word 2008)

Frage: In meinem Word-2008-Dokument wird die Standard-Schriftgrösse plötzlich auf 12 Punkt geändert.

Antwort: Es handelt sich um einen Software-Fehler von Word 2008: Wenn ein Text in ein Dokument kopiert wird und danach der Befehl «Rückgängig» gewählt wird, ändert sich die Schriftgrösse der Formatvorlage «Standard» auf 12 Punkt. Abhilfe: Die Schriftgrösse der Formatvorlage «Standard»d wieder auf 10 Punkt setzen. Danach löst ein «Rückängig»-Befehlt den Fehler nicht mehr aus.

Falsche Seitenzahlen im Ausdruck (Word 2008)

Frage: Beim Drucken erscheinen die Seitenzahlen in der Fusszeile falsch, die Gesamtzahl ändert auf jeder Seite: 1/1 - 2/2 - 3/3 anstatt 1/3 - 2/3 - 3/3

Antwort: Es handelt sich um einen Software-Fehler von Word 2008. Zum Drucken immer den Menu-Befehl "Drucken" verwenden (Datei > Drucken), nicht das Symbol "Drucken" in der Symbolleiste.

Pixeliges Logo

Frage: Das UZH-Logo wird verpixelt dargestellt, wenn ich mit der Flyer-A4-Vorlage auf A2 und grösser drucke.

Antwort: Bestimmte Kombinationen von Drucker- und Office-Einstellungen können dazu führen, dass das UZH-Logo auf 200dpi herunterskaliert wird. Um dies zu verhindern, empfehlen wir:

  • Erstellen Sie die Druckvorlage nicht als PDF. Dabei findet meist eine Herunterskalierung des Logos statt.
  • Benutzen Sie wenn möglich die Skalierungseinstellung in Word und nicht via Druckermenü / Druckereinstellung.

Schrift wird nicht angezeigt (Mac)

Frage: Nach der Schrift-Installation mit dem Programm «Schriftsammlung» ist die Schrift zwar installiert, aktiv und geprüft, steht aber in den Programmen (Office und Indesign) nicht zur Verfügung.

Antwort: Die Programme von Adobe, sowie von Microsoft legen einen Schriftencache an. Dieser muss gelöscht werden.

Löschen des Schriftencaches: Computer-Neustart im Safe Modus:

  1. Computer neustarten und unmittelbar nach dem Startton die Shift-Taste drücken und halten.
  2. Taste loslassen sobald der graue Apfel und der Verlaufsindikator erscheint. Bei Mac OS X 10.4 und neuer wird «Safe Boot» angezeigt. Dies dauert eine Weile.
  3. Nach nochmaligem Neustart - im Normalmodus - ist die Schrift verfügbar.

Logodarstellung in InDesign schlecht

Frage: Das Unilogo wird im Indesign Dokument am Bildschirm mit grauem Feld oder grob verzackt dargestellt.

Antwort: Wählen sie über das Menü Ansicht -> Anzeigeleistung -> Anzeige mit hoher Qualität.

Logo-Einbettung in InDesign

Frage: Ist es möglich, die Einbettung der Logos im Dokument zu lösen?

Antwort: Über die Palette Verknüpfung haben Sie die Möglichkeit, alle von dieser Instanz eingebetteten Logos aufzuheben. Im anschliessend erscheinendem Dialogfeld drücken Sie nein (sie können keine Verknüpfung zu der Originaldaten herstellen). Somit wird das Logo extrahiert und sie können es an gewünschter Stelle speichern.

Büromedien: Querformat-Seite einfügen

Frage: Wie füge ich eine Querformatseite ein?

Antwort:

  1. Neuen Abschnitt einfügen: Einfügen > Wechsel/Umbruch > Abschnittsumbruch (nächste Seite)
  2. Format > Dokument > Layout > Seite einrichten > Querformat

Im Querformat muss in der Kopfzeile die Position der Universitätseinheit geändert werden:

  • Rechtsklick in das Textfeld mit der Universitätseinheit
  • Textfeld formatieren"
  • "Layout" > "Erweitert"
  • "Bildposition" > "Horizontal" > "Absolute Position": 22.2 cm (vorher: 13.5)